IMPRESSUM
Home
Aktuelles
Ausschreibungen
Pinnwand
Programm 2018
Kunstverein
Schleuse 16
kabinett #
Grafikwerkstatt
Künstlermitglieder
Schloßbergstipendium
Archiv
Mitglied werden
KONTAKT
Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Der Böblinger Kunstverein möchte seinen Mitgliedern als auch allen interessierten Künstlern diese Informationen zur Verfügung stellen. Für die Richtigkeit der Angaben bei externen Ausschreibungen, Presseartikeln übernimmt der BBKV jedoch keine Gewähr.


Liebe Freunde und Freunde der Kunst,

heute möchte ich Euch ganz herzlich zum diesjährigen Rundgang der Freien Kunstakademie Nürtingen einladen!
Nach meinem Abschluss 2015/16 habe ich dort nochmals für weitere zwei Jahre als Gaststudentin an meiner Malerei gearbeitet.
Zum Semesterende werde ich jedoch meinen Ateliersplatz dort endgültig räumen.
Aber: vorher nehme ich noch ein letztes Mal am Rundgang teil!

>Es wird ausgemistet<

ist mein Beitrag zur Präsentation der Studierenden, im Bereich von Armin Bremicker.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich möglichst viele von Euch dort sehen könnte, es wird bestimmt wieder ein sehr spannendes und lebendiges Ereignis werden.

Eröffnung: Freitag, 20.07.18 um 17.00 Uhr

Präsentation und Vernissage der Abschlussarbeit von Frieder Nisi (Ein Studienkollege): 18.00 Uhr
Offene Türen: Samstag 14 - 20.00 Uhr und Sonntag 11 - 18.00 Uhr

Meine Arbeit im Bereich Bremicker: 1. Stock, langer Flur, dritter Raum rechts

Wenn Ihr mich gerne antreffen wollt, bitte vorab Bescheid geben (Mobil 0152 34127782)
damit ich da bin und Euch nicht verpasse.


Einstweilen ganz herzliche Grüße,
Regine Krupp-Mez

 

 


Liebe Kunstinteressierte ,

gern lade ich Sie / Euch ein zur

37. HERRENBERGER STRASSEN-GALERIE

            am 7. JULI von 10-18UHR

... fast 100 Künstler/innen in der wunderschönen Altstadt von Herrenberg !

 

Ich freue mich auf Ihren / Euren Besuch, stand 10 in der Tübinger Straße ! 

Auf bald, Regina Brenner

 


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit gebe ich folgende Ausstellung bekannt und lade Sie herzlich ein, sie zu besuchen, wenn möglich:

KÖRPERSPRACHE I

KünsterInnen: Bettina Pradella, Cora Volz, Paul Beel, Barbara Flatten, Susanne Neiss, Stoll & Wachall, Edith Lang, Shakti Paqué

 
Vernissage am Sonntag, den 1.7. 2018 von  11 - 13 Uhr


Ausstellungsdauer. 1.7.- 29.7. 2018
Öffnungszeiten: Mi und So 15 -18 Uhr
 
Ort: UP ART CONTEMPORARY
Galerie für zeitgenössische Kunst
Quellenstraße 32
67433 Neustadt an der Weinstraße
upart@t-online.de
www.upart-online.de
 
 
Mit freundlichen Grüßen,
Bettina Pradella
 


Liebe Kunstfreunde,

heute ist es mir eine ganz besondere Freude
Sie und Euch zu einer wunderbaren Ausstellung im Veroneser Stadtschloss (Italien) einladen zu dürfen.

Die Ausstellung entstand aus einer Kooperation der Galerie Bertrand Kass (A) und der "Aperto Arte - Associazione Socioculturale Verona" (I).

Die Vernissage findet statt am

Freitag, den 6. Juli 2018 um 18 Uhr

Laudatio: Fiorenza Canestrari
im Circolo Unificato Dell'Esercito - Castelvecchio Verona


Ausstellungsdauer vom     6. bis 22. Juli 2018
Öffnungszeiten         Mo bis Sa 16 bis 19 Uhr
            So 12.30 bis 16 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Meine Künstlerkollegen und ich freuen uns auf viele interessierte
Besucher und Gäste!

(...und ich mich auch ganz riesig auch auf Verona, wo ich noch nicht war ;-))...

Herzlichste Grüße

Ihre / Eure Elena Schmidt


 

zum PDF der Einladung ►


 


Liebe Freunde , liebe Kunstinteressierte ,

gern möchte ich Euch einladen zu meiner nächsten Vernissage Landgasthaus Heahrhäusle .

zum PDF der Einladung ►

Landgasthaus Heahrhäusle In den Waldhöfen, 71116 Gärtringen Telefon 07034-2123 www.heahrhaeusle

Die ausführliche Einladung findet ihr im Anhang .

Ich freue mich auf einen schönen Abend mit Euch und mit  Musik von

Denise Taylor und Thomas Brenner.

 

Auf bald , Regina


Sehr geehrte Damen und Herren,
 
hiermit lade ich Sie herzlich zu folgender Ausstellung ein, bei der ich mit druckgrafischen Arbeiten vertreten sein werde:
 
XVIII. Deutsche Internationale Grafik-Triennale Frechen
57 Künstler ● 13 Länder


03.06. – 24.06.2018
Eröffnung: Sonntag, 03.06.2018, 11.00 Uhr
Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1, 50226 Frechen

 
Ansprachen:
Susanne Stupp, Bürgermeisterin der Stadt Frechen
Christa Herrmann, 1. Vorsitzende Kunstverein zu Frechen e.V.
Helmut Kesberg, Ehrenvorsitzender Kunstverein zu Frechen e.V.
 
Weitere Infos können im angehängten Flyer nachgelesen werden.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Bettina Pradella


zum PDF►


Vernissage am Freitag, den 25.05.2018 um 19:00 Uhr

 

Ausstellungsdauer:
25.05. – 16.06.2018

 

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 14:00 – 19:00 Uhr
Samstag: 11:00 – 16:00 Uhr

Ausstellungsort
Galerie Kerstan im Galerienhaus
Breitscheidstraße 48
70176 Stuttgart
 

Liebe Kunstfreunde,

ich freue mich sehr Sie / Euch heute zu einer ganz besonderen Ausstellung einladen zu dürfen.
2017 wurde meine Arbeit "Lost" nominiert für den Kunstpreis der jurierten Themenausstellung "Projekt Frieden", ausgelobt von [KUN:ST] International e.V.
Für diese Arbeit bekam ich einen der drei Preise für Malerei verliehen.
Insgesamt wurden zehn PreisträgerInnen unterschiedlicher Kategorien gekürt.
In der Kunstpreisträger-Ausstellung in der Galerie Kerstan zeigen diese ausgewählten Künstler einen Querschnitt ihres Schaffens.
Ich freue mich Ihnen und Euch nochmals meine Arbeit "Lost" sowie auch ganz neue, bisher unveröffentlichte Arbeiten aus meiner Werkserie "Let's play together II" vorstellen zu dürfen.
Über Ihr / Euer Interesse freue ich mich sehr und freue mich auf viele interessierte Gäste zur Vernissage und zur Ausstellung.

Herzliche Grüße
Elena Schmidt

 


Die Einladung in hoher Auflösung ►

 


Zum PDF der Einladung ►

 


zur Einladung ►

 


Herzliche Einladung zur Teilnahme an der

arte-sono 2019

Interdisziplinäre Messe für musische und bildende Künste in Stuttgart

Am 12. und 13. Januar 2019 kann der Saal des clubCANN wieder von den unterschiedlichsten Künstlern bespielt werden!

Bewerbungsphase vom 1. Mai bis 30. September 2018

Die Messe bietet Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Stuttgart ein kostenloses Präsentationsforum.

Bewerben können sich musische und bildende Künstler/Künstlerinnen der Sparten Musik, Tanz, Performance, Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Installation und Medien, die einen Bezug zur Region Stuttgart haben.

Die Veranstalterin behält sich vor, aus den eingereichten Bewerbungen eine Auswahl zu treffen.
Dabei werden junge Künstler/Künstlerinnen sowie Künstlerinnen über 40 Jahren bevorzugt zur Präsentation ihrer Arbeit ausgewählt.

Das Formular für Ihre Bewerbung finden Sie hier ►

Herzliche Grüße
Marion Musch

Atelier MaMuK
Marion Musch, Künstlerin
Friedhofstr. 29, 70794 Filderstadt-Sielmingen, Tel: +49 (0) 7158 95 48 260
atelier@mamuk.de  www.mamuk.de
Impressum / Datenschutz

Aktuelles:

Infos zur Messe arte-sono


Gemeinschaftsausstellung

vom 17.5.2018 bis zum 27. Juni 2018

Vernissage am Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 18.30 Uhr
im Foyer des Landratsamtes Böblingen

zum PDF der Einladung ►

Begrüßung     Landrat Roland Bernhard
Einführung      Stephanie Brachtl
                         Vorstellen der Kunstwerke durch die Künstlerinnen
Musik               Kasia Lewandowska, Harfe

Immer wieder entstehen durch Auseinandersetzung mit Texten, Gedichten, Wortspielen und Buchstabenfragmenten neue Impulse in den schönen Künsten - so auch in der bildenden Kunst.

Auch ich arbeitete in den letzten Jahren immer wieder - im Rahmen meines künstlerischen Konzeptes - mit Gedichten, Textzeilen oder Worten.

Identität, Zeit, Vergänglichkeit und Veränderung sind die Grundfragen meiner künstlerischen Arbeit.
Mein gewähltes Arbeitsmaterial - benutzte Teefilter - unterstützt als Abfallmaterial diese Themenstellung.
In Gedichten von Rainer Maria Rilke und von Rose Ausländer fand ich dieselbe Thematik.
Diese Arbeiten werde ich in der obigen Ausstellung zeigen.

Wir Künstlerinnen freuen uns sehr auf Ihren/Euren Besuch!

Sigrid Baumann-Senn, Stephanie Brachtl, Christina Kuhn, Christa Leder, Kasia Lewandowska, Elena Schmidt, Brigitte Staub, Ingrid Wiche

 


"Kunst im Fluß" - KunstForum Eifel

Am 10. Mai 2018 wird in Schleiden (Eifel) an den Mauern von Urft und Olef das Ausstellungsprojekt "Kunst im Fluß", anlässlich der 40 Jahr-Feier der Partnerschaftsstädte Pont l’Abbé und Schleiden eröffnet.

Auf 34 großen Planen werden Malerei und Fotografie regionaler und überregionaler Künstler und von Künstlern der Partnerstadt Schleidens Pont l’Abbé zum Thema MENSCHENBILDER gezeigt.
Die Ausstellung am Fluß bietet den Besuchern Kunstgenuss auf den Spaziergängen in und um Gemünd und dauert bis Ende September.
Anfang Juni wird die Ausstellung am Fluß einen Wandel erfahren.

So wird es auch zwei Vernissagen geben:

Donnerstag, den 10.Mai 2018 um 14.30 Uhr in Schleiden

Sonntag, den 10. Juni um 16.30 Uhr zur neu arrangierten Ausstellung in Gemünd und Schleiden, zeitgleich mit der Eröffnung im KunstForumEifel zu  Menschenbilder Teil 2.

Meine Arbeiten "Namika" und "Joaquin" wurden in diese schöne Open Air Ausstellung einjuriert - ich freue mich wirklich sehr darüber!
Zur Vernissage am 10. Juni werde ich vor Ort sein und freue mich auf viele neugierige Kunstfreunde und Unterstützer

Eure Elena Schmidt


 

zum PDF der Einladung ►


zum PDF der Einladung ►

 


 

Zum PDF der Einladung ►



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde/innen des Fleischermuseums,
 
Sie sind herzlich zur Eröffnung der neuen Sonderausstellung am

Zum PDF der Einladung ►

Donnerstag, dem 3. Mai 2018

(19:00 Uhr) ins Deutsche Fleischermuseum Böblingen (Vogsthaus, Marktplatz 27)

eingeladen. Doch worum geht es eigentlich? Das sollten Sie vorher schon wissen, bevor Sie sich auf den Weg zu uns machen!
 
Na um die „Eierlegende Wollmilchsau“ und etliche andere Verwandte: Sprechende Tiere sind aus der Stadtbücherei ausgebrochen. An den Wänden hängen Tom & Jerry, Fix und Foxi und die Muppets – im Original! Im ersten Stock sind echte bayerische Wolpertinger in die Ausstellungsräume gezogen. Die Kunstwerkstatt der hiesigen Musik- und Kunstschule hat eine spannende und entbehrungsreiche Forschungsexpedition ins ferne Land „Sagdirnichtwodasist“ ausgerichtet. Die dabei eingefangenen Wollmilchsauen wurden danach ins neu eingerichtete Außengehege des Museums zu unser aller Vergnügen und Bildung gesperrt. Misch- und Mistviecher haben wir im Haus versammelt.
 
Viele KünstlerInnen waren für uns auf der Jagd: Von Peter Holl, Sebastian Haslauer, Jan ©vankmaier und Johann Elias dürfen wir beeindruckende Trophäen zeigen. Lea Dohle hat Wolperdinger gefangen. Katharina Bourjau hat u. a. die seltene Spezies der Hanghasen erlegt. Julia Schrader und Hans Pfrommer stellen uns das "Das Naturalienkabinett des Professor Doktor Hausenstein" vor, welches noch nie in freier Wildbahn zu sehen war.
 
Der Museumsleiter Christian Baudisch ist selbst in die Sammlungen der naturkundlichen Häuser in Stuttgart, Hohenheim und München hinabgestiegen und hat ein Huhn gefunden, das goldene Eier legt u.v.m..
 
Kommen Sie! Treten Sie ein! Schauen, Staunen und Lachen Sie! Nie wieder werden Sie so ein (un)mögliches Viehzeugs auf einem Haufen sehen können!
 
Ihr Museumsleiter, Dr. Christian Baudisch, freut sich auf Ihr zahlreiches Kommen!
 
Übrigens: Um Ihr leibliches Wohl am kultur- und kunstgenussreichen Eröffnungsabend müssen Sie sich gar keine Sorgen machen, bei der Metzgerei Wurz aus Metzingen ist der kulinarische Teil des Programms in den besten Händen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Susan Radlach
Amt für Kultur
 


Ingeborg Müller

Landschaft und Natur
in Malerei und Fotografie

Zum PDF der Einladung ►

Es sind expressive Landschaften der letzten 10 Jahre zu sehen, von abstrakt bis zu fast wirklichkeitsgetreu, ohne bestimmte Zyklen einzuhalten. Immer wieder der Versuch, Eindrücke aus Gesehenem wiederzugeben.

Manche Jahre gehörten jedoch allein der Fotografie,

Die Fotografie beruht auf einem riesigen Fundus eigener Bilder. Diese werden malerisch aufwändig bearbeitet, oft auch verschiedene Fotografien übereinander- gelegt, je nachdem, was das Bild in seiner Entstehung verlangt. Dabei ist die Farbe sehr wichtig.

Dann wieder Rückkehr zur Malerei, weil die physische und sinnliche Erfahrung beim Arbeiten fehlte.

Die Malerei ist expressiv, lebt durch Farbe und Form, die Kontrast und Spannung herstellen. Meist sind es eher Ideallandschaften oder Seelenzustände,
die das Bild ausmachen.

 

Der ehninger kunstkreis lädt
Sie und Ihre Freunde
ganz herzlich ein zur

VERNISSAGE

am Freitag, 20. April 2018,
um 20.00 Uhr,

im Ehninger Rathaus
Königstraße 29


Begrüßung:
Claus Unger,
Bürgermeister

Einführende Worte:
Daniela Mall,
ehninger kunstkreis

Die Ausstellung ist geöffnet
am Sonntag, 22. April 2018,
von 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr.

Die Ausstellung kann besichtigt werden
bis einschließlich 4. Juli 2018
zu den Öffnungszeiten des Rathauses:
Mo. bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr,
Do. auch von 14.00 bis 18.00 Uhr

 

 


zum PDF ►

 


 

Liebe Freunde, Bekannte, Verwandte, - Kunstfreunde,
    
Zur Vernissage unserer Ausstellung im Barockschloss Königshain (bei Görlitz) am 22.04.2018, 14:30 Uhr,   lade ich Sie/Euch herzlich ein.
Ich weiß, es ist ziemlich weit weg,  und deswegen würde ich mich besonders freuen, den Einen oder Anderen von Ihnen dort begrüßen zu können -

Herzliche Grüße  -  Ines Scheppach



 


 

 

 

Liebe Kunstfreunde,


"Rollover ist eine Kunstausstellung, die Menschen mit Handicap und Menschen ohne Handicap über die Kunst verknüpft und vice versa"

Das PDF zum Download ►

Zur Vernissage und zum Besuch unserer Ausstellung lade ich Sie herzlich ein.

Vernissage:            am  Donnerstag, den 15.3.2018 um 19 Uhr
Begrüßung:            Christoph Dürdoth, Vorstand
Laudatio:                Christina Kuhn, Leiterin der Kunstküche und Kuratorin Ingrid Wiche, Galerie (T)REIB-ART
Musikalische Begleitung:         Prof. Aylish Kerrigan, Martina Hanßum, Esther Park und Ulrike Neubacher



Ort:                           St. Josefshaus Herten, Hauptstraße 1, 79618 Rheinfelden
Dauer:                      Vom 15. März 2018 bis 26. September 2018

Öffnungszeiten:       Werktags von 9 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertags von 9 bis 15 Uhr

Ausstellende Künstler:   Sigrid Baumann-Senn, Bettina Baur, Stephanie Brachtl, Frederick Bunsen, Della, Cordula Heyl, Ilona,Hofmann-Köhne, Rainer Hoffelner, Ingrid Kulf, Krystof Marschal,                             
                                           Zdenka Marschalová, Renate Quast, Hubert Resch, Elena Schmidt, Karl Vogt
 
Schirmherr der Ausstellung Rollover II in Herten ist Oberbürgermeister der Stadt Rheinfelden  Herr Klaus Eberhardt

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch!

Herzlichst Ihre
Elena Schmidt
 


Liebe Freundinnen und Freunde der Kunstakademie EigenArt,

 
wir möchten Sie herzlich zum Malwettbewerb einladen, den die Kunstakademie EigenArt in diesem Frühling veranstaltet. Das Thema lautet: „Der unendliche Augenblick“. In einer Zeit Hunderter nichtssagender Handyfotos hält der Maler mit seinem Werk einen Moment fest, der überdauern soll. Die Jury der Kunstakademie EigenArt interessiert, welchen Augenblick der Künstler verewigt hat, in welcher Form und warum.
 
Einsendeschluss ist der 14. April 2018. Die erste Gewinnerin/der erste Gewinner des Wettbewerbs erhält den Kunstpreis ARTUS, gestaltet von der Münchner Bildhauerin Anni Rieck und einen Gutschein für einen Kurs ihrer/seiner Wahl. Die zweite und dritte Gewinnerin/der Gewinner erhält je einen Gutschein über einen Kunstkurs im Wert von 200 bzw. 100 Euro.
 
Alle weiteren Informationen lesen Sie hier:
http://www.kunstakademieeigenart.de/kunstpreis-2018.html
 
Die Preisverleihung findet am Sonntag, 6. Mai, ab 11 Uhr in unserem Seminargebäude statt, der Parkvilla in Bad Heilbrunn (Badstraße 1). Die Gewinner werden geehrt, Sie können in einer Ausstellung Teilnehmerarbeiten aus unseren Kursen sehen (bis circa 15 Uhr) und unsere Dozenten kennenlernen. Natürlich gibt es auch ein Catering 😉. Über Ihr Kommen freuen wir uns!
 
Herzliche Grüße
 
Katrin Hoerner und Michael Scheingraber

Ferdinand-Maria-Straße 27
83670 Bad Heilbrunn
0176 - 42 07 52 05
www.kunstakademieeigenart.de


 

Ausstellungseröffnung, Konzert, Lesung, Buchvorstellung.

Sonntag, 11. März um 18 Uhr
Evangelisches Stift,
Klosterberg 2, 72070 Tübingen

Das klingt vielleicht nach zu viel, muss aber aus nachfolgenden Gründen so sein:

Zur Einladung als PDF zum Download ►

 
Jörg Hirsch, Ulrich Süße und ich haben gemeinsam ein Buch gemacht mit dem Titel “pdqb – Raum in der Zeit des Flügels und der Feder”
In “pdqb” trifft Lyrik (Jörg Hirsch) auf Musik (eine Komposition von Ulrich Süße) und auf Zeichnung (von mir aus dem RomA4 – Zyklus).
So entsteht ein “Trialog” aus dreierlei Künsten, sowohl im Buch als auch am 11. März in der Kapelle des Evangelischen Stifts Tübingens, wenn wir das Buch der Öffentlichkeit präsentieren werden.
Ulrich Süße, ehemals Professor für Komposition in Kapstadt wird extra nach Tübingen kommen. Wir konnten außerdem hochkarätige Musiker gewinnen, die die Komposition  ”pppp” von Süße aufführen werden und noch weitere Stücke.
 
Ulrich Süße: pppp (for one piano, 2 players, tape) und mehrere Stücke aus der „...plus one“-Serie
Jürgen Klugmann: Zeichnungen (11. 3. bis 8. 4.)
Jörg Hirsch: Gedichte

Uta Krause, Meinrad Kroymann (Stimme)
Andreas Grau, Andreas Reif (Klavier)
Patrick Bebelaar (Klavier), Frank Kroll (Saxophon)
Ulrich Süße (Elektronik)
Ulrike Stiens (Einführung in die Ausstellung)

Die Plätze sind begrenzt, daher bitten wir um Voranmeldung entweder bei mir oder bei unserem Verleger Johannes Bucka unter kontakt@stellaplan.de
 
Ich bin schon sehr gespannt auf einen schönen und interessanten Abend und würde mich zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Kunstsparten sehr freuen, wenn ich auch euch /Sie zur pdqb-Vorstellung begrüßen könnte.
 
Herzliche Grüße
Jürgen Klugmann


 

externe Ausschreibungen

 

Der Böblinger Kunstverein möchte seinen Mitgliedern als auch allen interessierten Künstlern diese Informationen zur Verfügung stellen. Für die Richtigkeit und Qualität der externen Ausschreibungen übernimmt der BBKV keine Gewähr.


zum PDF der Ausschreibung ►


 

Zum PDF der Ausschreibung ►